Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Ein ganz besonderes Theatererlebnis

Goethes „Faust“ als Ein-Personen-Stück? Mit all seinen Handelnden, Szenen, Emotionen, Ideen, Gefühlen, der „alten“ Sprache und dieser Textlänge? Geht das überhaupt? Und auch noch in einer Stunde?

 

Ja, es geht!

 

Erleben konnten dies die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen am 16.01.2024 im Ratssaal des Rathauses Wilthen. Goethes „Faust“, dargeboten in der Version des Schauspielers Utz Pannike vom Panischen NOt-Theater Dresden. Kurzweilig, mit technischen Finessen von Gitarre und Mikrofon, immer in die jeweils gespielte Rolle schlüpfend, augenzwinkernd klassischen Stoff den Jugendlichen dargebracht.

 

Einfach ein Theatererlebnis der besonderen Art.

 

(M. Germann)

Weitere Informationen

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Häusliche Lernzeit am 28.05. und 05.06.2024

Am Dienstag, dem 28. Mai, sowie am Mittwoch, dem 5. Juni, werden unsere Schülerinnen und Schüler ...

Der Karriere-Truck der Bundeswehr